Alle Mannschaften 18 19

Articles in Category: 1.Mannschaft

Kantersieg

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - Wacker Wittgensdorf 8:1 (5:1)

Im Heimspiel gegen Wittgensdorf legte unsere Elf los wie die Feuerwehr. Bereits nach 11 Minuten stand es durch Tore von Thomas Scheffler und Christian Markert 2:0. Unsere Mannschaft spielte weiterhin ansehnlichen Offensivfussball, sodass der Vorsprung auf 4:0 ausgebaut werden konnte. Zwischen der 25. und 40. Minute ließen unsere Mannen etwas locker und schon konnte der Gast aus Wittgensdorf durch einen satten Schuss auf 4:1 verkürzen. Nico Hoffmann stellte jedoch kurz vor der Halbzeit den alten Torabstand mit einem ansehnlichen "Lupfer" wieder her.

In der Zweiten Halbzeit agierte das Viktoria-Team weiter mit beherztem Angriffsfußball und konnte die Führung noch auf 8:1 ausbauen.

Statistik zum Spiel

Aufstellung:

Müller S. - Frommhold P. - Stößer W. - Reuter N. - Markert C. - Pitro S. - Mendrala M. - Grimmer S. - Hohmuth L. - Scheffler T. (MK) - Hoffmann N.

Wechsel:

Schuffenhauer K. für Stößer W. (46.)

Lutze M. für Hoffmann N. (54.)

Schiffler K. für Markert C. (63.)

Tore:

1:0 (Scheffler T., 9.), 2:0 (Markert C., 11.), 3:0 (ET, 20.), 4:0 (Hoffmann N., 25.), 4:1 (36.), 5:1 (Hoffmann N, 40.), 6:1 (Scheffler T., 57.), 7:1 (Hohmuth L., 63.), 8:1 (Pitro S., 88.)

04112012_2

Mehr Bilder vom Spiel gibt es hier.

Sieg in Schlussminute

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - Kleinolbersdorf/Altenhain 1:0 (0:0)

Am 7. Spieltag der Kreisliga Chemnitz stand für unsere Erste Männermannschaft das Spiel gegen den Nachbarn aus Kleinolbersdorf/Altenhain auf dem Programm. Mit dem Ziel, den guten Trend der vergangenen Wochen aufrechtzuerhalten, spielte sich unsere Mannschaft in der ersten Viertelstunde der Partie zahlreiche Chancen heraus, die aber nicht zur frühen Führung genutzt werden konnten. Nach dieser Anfangsphase wurde das Spiel schlechter. Insbesondere fehlte es unseren Spielern nun an der nötigen Laufbereitschaft und der gegenseitigen Unterstützung, die für ein erfolgreiches Spiel benötigt werden.

Nach der Pausenansprache agierte unser Team nun wieder lauffreudiger und spielte sich erneut reihenweise gute Chancen heraus. Dabei verpassten Nico Hoffmann und Sören Pitro mit 100 %igen Einschussmöglichkeiten und Michael Lutze mit einem Kopfball an den Pfosten den erlösenden Treffer zu erzielen. 10 Minuten vor Ultimo tauchte dann plötzlich ein Gästespieler freistehend im 5-Meter-Raum auf, doch unser Torhüter Sandro Müller konnte mit einer Glanztat den Rückstand verhindern. Mir der letzten Aktion des Spiels durfte dann endlich auf Seiten von Viktoria gejubelt werden. Nach einer Ecke von Sebastian Grimmer setzte Sören Pitro den Kopfball an die Latte, den Abpraller konnte Thomas Scheffler mit einem sehenswerten Fallrückzieher zum 1:0 Endstand verwerten.

Fazit: Nach der völlig verkorksten letztjährigen Saison scheint nun das Glück auch endlich wieder in Einsiedel bei den Grün-Weißen Station zu machen. Aufgrund der zahlreichen Chancen sollte man trotzdem von einem verdienten Sieg sprechen. Belohnt wurde die Mannschaft zusätzlich mit Tabellenplatz 1!

Statistik zum Spiel:

Aufstellung:

Müller S. - Frommhold P. - Stößer W. - Reuter N. - Pitro S. - Markert C. - Hohmuth L. - Grimmer S. - Markert K. - Hoffmann N. - Scheffler T. (MK)

Wechsel:

Lutze M. für Markert C. (61.)

Bauer N. für Hohmuth L. (82.)

Schuffenhauer K. für Markert K. (88.)

Tore:

1:0 (Scheffler T., 90.)

21102012_1_2

Alle Bilder vom Spiel findet Ihr hier.

Vorbereitungsspiele

Kategorie : 1.Mannschaft

Erste Männermannschaft

Am kommenden Dienstag, den 24.07.2012, steht für unsere Erste Männermannschaft das erste Vorbereitungsspiel an. Gespielt wird in Kemtau, Anstoß ist 19.00 Uhr. Bevor es dann am 19.08.2012 im Pokalspiel wieder "um die Wurst" geht, findet am Samstag, den 11.08.2012, eine kleine Saisoneröffnung mit unserer Altherrenmannschaft auf dem Rabenberg mit Spielen gegen die Mannschaften von Goppeln statt.

Nachfolgend die Auflistung aller Vorbereitungsspiele unserer Ersten Mannschaft:

Dienstag 24.07.2012, 19.00 Uhr

Kemtau - Viktoria Einsiedel

Spiel fällt aus !

Freitag 27.07.2012, 18.30 Uhr

Auerswalde - Viktoria Einsiedel

Sonntag 29.07.2012, 14.00 Uhr

FV Amtsberg - Viktoria Einsiedel

Samstag 04.08.2012, 14.00 Uhr

Textima Erfenschlag - Viktoria Einsiedel

Sonntag 05.08.2012, 14.00 Uhr

FSV Taura - Viktoria Einsiedel (Erste/Zweite)

Samstag 11.08.2012, 14.00 Uhr

SG Goppeln - Viktoria Einsiedel

(16.00 Uhr: SG Goppeln AH - Viktoria Einsiedel AH)

Abstieg aus der Kreisoberliga

Kategorie : 1.Mannschaft

3:2 Auswärtssieg in Adorf genügt nicht

Nach zwei umkämpften Relegationsspielen gegen den SV Adorf muss unsere Erste Männermann-schaft den schweren Gang in die Kreisliga Chemnitz antreten.

Im Hinspiel in Einsiedel siegte der Gast aus Adorf mit 2:4. Nachdem unser Team 20 Minuten vor Schluss durch Ludwig Hohmuth mit 2:1 in Führung gegangen ist, musste man nur 1 Minute danach den 2:2 Ausgleich "schlucken". In der Nachspielzeit konnte Adorf nach Standardsituationen mit zwei Treffern davonziehen.

190 Zuschauer fanden sich in Adorf zum Rückspiel ein und sahen über 90 Minuten eine spiel-bestimmende Einsiedler Mannschaft. In der ersten Halbzeit hatte Nico Hoffmann in der 2. Minute die beste Möglichkeit zur Führung, doch sein Volleyschuss konnte durch einen Adorfer Verteidiger gerade noch geklärt werden.
Kurz nach der Halbzeit erzielten die Gastgeber mit einem Schuss ins "kurze Eck" die Führung. 5 Minuten später wurde Nico Hoffmann im 16er gefällt und Sören Pitro verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1 Ausgleich. Kurz danach wurde Christian Markert gut in Szene gesetzt und schob zur 2:1 Führung ein. Promt schlug der Gastgeber zurück und netzte zum 2:2 ein. In der 65. Minute ging unsere Mannschaft durch einen satten Schuss von Kai Schiffler erneut in Führung. Wir agierten nun weiterhin extrem offensiv und ermöglichten dadurch den Adorfern einige gute Kontermöglichkeiten, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Christian Markerts Schuss wurde 15 Minuten vor Ultimo gerade noch abgeblockt. 5 Minuten vor dem Abpfiff klärten die Adorfer auf der Linie, sodass das nötige Tor zur Verlängerung ausblieb.

Nach einer ereignisreichen Saison mit vielen Rückschlägen steht nun der Abstieg in die Kreisliga zu buche. In welcher Formation sich die Mannschaft in der nächsten Saison den sportlichen Zielen stellt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Anzumerken ist aber, dass die Mannschaft aus vielen charakterfesten Spielern besteht, die sich trotz des bitteren Abstieges zu einer verschworenen Gemeinschaft verbunden haben.

Das ein Verantwortlicher eines Mitkonkurrenten direkt nach dem Abpfiff des Schiedsrichter im bittersten Moment einer Saison noch auf dem Spielfeld versucht unsere Spieler abzuwerben (Zettel mit Telefonnummer wurden übergeben), ist als primitiv und respektlos zu bezeichnen.

Glückwunsch an die Adorfer zum Aufstieg und viel Erfolg in der kommenden Saison!

24062012_1_4

Bilder gibts hier.

Erste verlässt die Abstiegsplätze

Kategorie : 1.Mannschaft

VTB Chemnitz - Viktoria Einsiedel 0:0 (0:0)

Nach einem kämpferisch starken Auftritt in Schönau verlässt unsere Erste Mannschaft die Abstiegsplätze und hat es damit in den zwei letzten Spielen selbst in der Hand, den Klassenerhalt zu sichern.

Bei nass-kaltem Wetter kamen wir sofort gut in die Partie. Christian Markert lief in der 10. Minute allein auf den Torhüter zu, umkurvte diesen und konnte leider aus nun zu spitz gewordenen Winkel den Ball nicht mehr im Tor unterbringen. Aber auch die bulligen Spitzen des Gastgebers agierten stets gefährlich. Mitte der 1. Halbzeit wehrte unser starker Torhüter Sandro Müller mit einem "Riesenreflex" einen Schuss aus Nahdistanz ab und Nico Reuter konnte eine weitere Einschussmöglichkeit gerade noch auf der Torlinie verhindern. Kurz vor der Halbzeit hatte unsere Mannschaft wiederum die Führung auf dem Fuß, doch Willi Stößer setze den Torschuss über das Tor. Mit dem Stand von 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte agierten wir weiterhin körperbetont und in jeder Phase kampfstark. Aus dem Spiel heraus erspielte sich der Gastgeber nun keine größeren Chancen mehr, blieb aber durch Standards weiterhin gefährlich. Unser Team wollte sich jedoch ebenfalls nicht mit dem Punkt zufrieden geben und versuchte in der Offensive für Akzente zu sorgen. Die großen Chancen blieben jedoch aus, sodass am Ende ein 0:0 Unentschieden zu Buche stand.

Fazit: Punktgewinn im Abstiegskampf!

Aufstellung:

Müller S. - Reuter N. - Hoffmann No. - Grimmer S. - Frommhold P. - Pitro S. - Schiffler K. - Stößer W. - Hoffmann N. (MK) - Makert C. - Lutze M.

03062012_1_2

Mehr Bilder findet ihr hier.

Herbe Klatsche gegen Tabellennachbarn

Kategorie : 1.Mannschaft

FSV Grüna - Viktoria Einsiedel 5:1 (2:0)

Am Ende der 90 Minuten im Abstiegsduell in Grüna stand eine deftige Niederlage unserer Ersten Mannschaft zu buche.

In den ersten 20 Minuten waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Erneut scheiterten wir jedoch an unseren Nerven und verpassten es, wie schon eine Woche vorher, per Elfmeter in  Führung zu gehen. Vielmehr nutzten die Gastgeber in der 22. Minute einen Stellungsfehler unserer Hintermannschaft aus und gingen 1:0 in Führung. Kurz danach erhöhte Grüna durch einen 50 m Schuss mit Hilfe eines schwerwiegenden Torwartfehlers auf 2:0.

Nach 2 Spielerwechseln in der Halbzeitpause agierten wir kurzzeitig besser und spielten uns gleich zwei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer heraus. Erneut konnte ein Grünaer Spieler jedoch einen haarstreubenden Fehler in der Abwehr ausnutzen und netzte zum 3:0 ein. Nach dem Anschlusstreffer durch Nico Hoffmann keimte nocheinmal Hoffnung auf, doch der Gastgeber erzielte weitere Tore und konnte sogar noch auf 5:1 davonziehen.

 Fazit: Durch derartige Unkonzentriertheiten und individuelle Fehler kann man ein Spiel gegen einen über 90 Minuten "bissigen" Gegner nicht gewinnen. Nichts desto trotz stehen noch 4 wichtige Spiele in dieser Saison aus. In diesen Spielen muss die Mannschaft nocheinmal alle Kräfte bündeln, um den Bock umzustoßen und den drohenden Abstieg zu verhindern!

Aufstellung:

Zobel P. - Reuter N. - Hoffmann No. - Grimmer S. - Pitro S. - Frommhold P. - Hoffmann N. - Scheffler T. (MK) - Markert C. - Mendrala M. - Lutze M.

Wechsel:

Bauer N. für Markert C. (46.)

Schuffenhauer K. für Reuter N. (46.)

13052012_11

Alle Binder vonm Spiel findet ihr hier.

Rote Laterne abgegeben

Kategorie : 1.Mannschaft

Grün-Weiß Klaffenbach - Viktoria Einsiedel 1:2 (1:0)

Im Derby gegen Klaffenbach konnten wir endlich einen Drei-Punkte-Erfolg einfahren. Nach einer schwachen Anfangsphase, in der Klaffenbach per Elfmeter die Führung erzielen konnte, kamen wir Ende der ersten Halbzeit besser ins Spiel und erspielten uns vereinzelte Chancen, die jedoch nicht zum Torerfolg genutzt werden konnten. Nach der Pause agierten wir gefährlicher. In der 47. Minute köpfte ein Klaffenbacher nach einem Freistoß von Nico Reuter den Ball ins eigene Tor zum 1:1 Ausgleich. Wir erspielten uns nun ein Chancenübergewicht, bei der Sören Pitro völlig freistehend die größte Möglichkeit zur Führung vergab. Aber auch der Klaffenbacher Kapitän vergab eine 100%ige Chance für die Hausherren. Als dieser dann sogar Mitte der zweiten Halbzeit einen Elfmeter verschoss, wendete sich das Blatt vollständig zu unseren Gunsten. Nico Hoffmann konnte dann in der 74. Minute mit einem Flachschuss ins kurze Eck das umjubelte Siegtor erzielen.

Statistik zum Spiel:

Aufstellung:

Zobel P. - Frommhold P. - Hoffmann No. - Reuter N. - Pitro S. - Mendrala M. - Hoffmann N. - Markert C. - Scheffler T. (MK) - Lutze M. - Markert K.

Wechsel:

Bauer N. - für Lutze M. (55.)

Tore:

1:0 (11. FE); 1:1 (47., ET); 1:2 (74., Hoffmann N.)

Niederlage im Derby

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - Stahl Reichenhain 1:2 (1:1)

Nach dem vergangenen Aufwärtstrend verpasste es unsere Erste Mannschaft näher an die Nichtabstiegsplätze zu rücken. Am Ende stand eine 1:2 Niederlage gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Reichenhain zu buche. Nach unsicheren ersten 30 Minuten kamen wir besser ins Spiel und konnten durch Christian Markert kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns kaum Chancen. In der 62. Minute war es dann ein abgefälschter Freistoß der das Spiel zugunsten der Reichenhainer entschied.

Statistik zum Spiel: 

Aufstellung:

Zobel P. - Schuffenhauer K. - Pitro S. - Grimmer S. - Mendrala M. - Frommhold P. - Hoffmann N. - Ackermann P. - Markert C. - Reuter N. - Scheffler T. (MK)

Tore:

0:1 Bert Reißner (25.)
1:1 Markert C. (44.)
1:2 Christian Rößler (63.)

18_4

Weitere Bilder vom Spiel findet ihr hier.

Niederlage zum Rückrundenstart

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - Handwerk Rabenstein II 1:4 (1:3)

Die Erste Mannschaft startete am Sonntag mit einer 1:4 Niederlage in die Rückrunde der Kreisobeliga. Unsere Spieler konnten lediglich in den ersten 25 Minuten überzeugen. Mendrala brachte unsere Elf per Elfmeter 1:0 in Front. Immer wieder agierte der Gast aus Rabenstein gefährlich mit langen Bällen in die Spitze. Auf diese Art erzielten sie auch den Ausgleich und konnten bis zur Halbzeit auf 1:3 davonziehen.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Handwerk nach einem individuellen Fehler unsererseits auf 1:4. Kurz zuvor versäumten wir es durch einen erneuten Elfmeter den Anschlusstreffer herzustellen.

Rückrundenstart der Ersten auf Kunstrasen

Kategorie : 1.Mannschaft

Spielverlegung nach Gelenau

Augrund der bestehenden Witterungsbedingungen ist zur Zeit an kein Punktspiel in Einsiedel zu denken. Da wir jedoch am kommenden Wochenende in die Rückrunde starten wollen, haben wir unser Heimspiel in der Kreisoberliga nach Gelenau auf dem Kunstrasen verlegt.

 

Sonntag, 04.03.2012, 14.00 Uhr

Sportplatz am Volkshaus in Gelenau, Kunstrasen

Viktoria Einsiedel - Handwerk Rabenstein II

Intensives Wochenende für unsere Erste

Kategorie : 1.Mannschaft

Trainingslager in Einsiedel und Umgebung

Am vergangenen Wochenende stand das Trainingslager unserer Ersten Männermannschaft auf dem Programm.

Nach einem intensiven Training am Freitag in der Einsiedler Grundschulhalle traf sich die Mannschaft am Samstag um 7.45 Uhr zum Dauerlauf durch den Einsiedler Wald. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Einsiedler Brauerei fand ein 2-stündiges Training im Sportforum statt. Zum Mittag wurde sich im "kleinen Saal" der Brauerei mit Schnitzel und Bratkartoffeln, frisch von der Fleischerei Edel geliefert, für die anstehenden sportlichen Aktivitäten gestärkt. Nach der Mittagspause, die für ein neues Mannschaftsfoto genutzt wurde, ging es ab Richtung "Adelsberger Zeile". Beim Spinning - und Bodypumpkurs wurden dann die letzten Kraftreserven der Mannschaft aufgebraucht. Das abschließende Fußballturnier in der Zeilenhalle ähnelte dann eher einem Ü70-Turnier. :-) Beim gemeinsamen Bowling nach dem Abendbrot konnte sich dann die "Offensive" gegen die "Defensive" KNAPP durchsetzen.;-) 

Am Sonntagvormittag wurde ein kurzes Vormittagstraining absolviert. Nach dem Mittag im "Kirschbaum" auf der Reichenhainer Straße fand als Abschluss des anstrengenden Wochenendes das Spiel gegen IKA Chemnitz statt. Konnte man in der ersten Halbzeit mit der ausgeruhten Mannschaft des 6. der Kreisliga Chemnitz noch mithalten, verließen unseren Spielern in der 2. Halbzeit dann völlig die Kräfte, sodass am Ende eine 0:4 Niederlage zu Buche stand.

Fazit: Unsere Mannschaft hat in den 3 Tagen diszipliniert und hart gearbeitet. Nun gilt es die übrigen 4 Wochen weiterhin gut zu trainieren, um dann bestens vorbereitet in die Rückrunde zu starten.

IMG_7261

Mehr Bilder und die Mannschaftsfotos findet ihr hier.

Vorbereitungsspiele der Ersten Männermannschaft

Kategorie : 1.Mannschaft

4 Spiele auf Kunstrasen

Sonntag 05.02.2012, 14.00 Uhr, Kunstrasenplatz Sportforum

Viktoria Einsiedel - IKA Chemnitz 0:4

 

Samstag 11.02.2012, 14.00 Uhr, Kunstrasenplatz Freiberg

Zuger SV - Viktoria Einsiedel abgesagt

 

Sonntag 19.02.2012, 14.00 Uhr, Kunstrasenplatz Sportforum

Viktoria Einsiedel - SV Grün-Weiß Leubsdorf 2:2

 

Freitag, 24.02.2012, 18.00 Uhr Kunstrasenplatz Gelenau

BSV Gelenau - Viktoria Einsiedel 

 

Sonntag 26.02.2012, 13.00 Uhr, Kunstrasenplatz Sportforum

Viktoria Einsiedel - Textima Erfenschlag

Hohe Niederlage trotz guter 70 Minuten

Kategorie : 1.Mannschaft

Fortuna Chemnitz - Viktoria 7:3

Ein torreiches Spiel ereignete sich am gestrigen Sonntag auf dem Kunstrasenplatz an der Beyerstraße. Am Ende stand ein klarer Sieg des Herbstmeisters Fortuna Chemnitz II zu buche, der im Ergebnis jedoch viel zu hoch ausgefallen ist.

In der ersten Halbzeit legten wir los "wie die Feuerwehr". In der ersten Minute konnte Thomas Scheffler einen Fehler in der Hintermannschaft von Fortuna ausnutzen und vollendete mit einem schönen Schuss in das lange Eck zur 0:1 Führung. In der 14. Minute schlug Fortuna jedoch zurück und erzielte den 1:1 Ausgleich. Von diesem Gegentor ließen wir uns jedoch nicht beeindrucken. 2 Minuten nach dem Ausgleichstreffer wurde Nils Bauer auf der linken Seite sehr schön freigespielt. Dieser passte in die Mitte auf Thomas Scheffler, der freistehend nur noch ins Tor schieben musste. Bis zur 37 Minute stand unsere Abwehr gut, musste jedoch immer wieder vor gefährlichen Distanzschüssen auf der Hut sein. In der erwähnten Minute konnte Fortuna jedoch durch einen kapitalen Defensivfehler in unserer Hinterreihe das 2:2 erzielen. Aber auch durch diesen erneuten Rückschlag spielten unsere Mannen weiter gut mit. Carsten Markert, der in die Anfangself rückte und eine ansprechende Leistung bot, wurde über rechts angespielt, doch der entscheidende Rückpass auf unseren Kapitän kam nicht an. Kurz vor der Halbzeit spielte Sebastian Grimmer den Ball von der linken Außenposition scharf in den Strafraum, wo erneut Thomas Scheffler nur noch den Fuß hinhalten musste, doch der Torhüter der Fortuna konnte den Ball gerade noch so wegspitzeln. Es blieb beim 2:2 Halbzeitstand.

2 Minuten nach der Halbzeitpause ging Fortuna durch einen Kopfball nach einer Ecke erstmals an diesem Tag in Führung. Doch wir kamen erneut in das Spiel zurück. In der 65. Minute trat Norman Hoffmann zum Freistoß Höhe Mittellinie an. Er schlug den Ball Richtung Elfmeterpunkt. Der Torhüter unterschätzte den Ball, tauchte unter diesen hinweg und Sören Pitro brauchte nur noch in das leere Tor einschieben. Eine Minute später ereignete sich dann der Knackpunkt im heutigen Spiel. Christian Markert konnte im Strafraum dem Gegner fair den Ball wegspitzeln, doch der Schiedsrichter entschied zur Verwunderung unserer Spieler auf Strafstoß für Fortuna. Den Elfmeter konnte der Kapitän der Fortunen sicher zur 4:3 Führung verwandeln. In der Folgezeit gab unsere Mannschaft jedoch nicht auf. Thomas Scheffler konnte sich noch zweimal gut in Szene setzen, doch seine Schüsse gingen jeweils knapp am Tor von Fortuna vorbei. In der 81. Minute viel dann die Entscheidung. Nach einer Ecke erhöhte Fortuna per Kopf auf 5:3. Durch individuelle Fehler konnte Fortuna in  den Schlussminuten die Führung noch auf 7:3 ausbauen.

Fazit: Über 70 Minuten bot unsere Mannschaft eine sehr ansprechende Leistung gegen den Herbstmeister. Vorwerfen muss man ihr jedoch das schlechte Defensivverhalten in den letzten 10 Minuten. Insbesondere die letzten beiden Tore dürfen bei einem Stand von 5:3 nicht mehr fallen, denn das Torverhältnis kann am Ende mitentscheidend für Abstieg oder Nichtabstieg sein. Gerade das Spielverhalten einzelner Spieler in den Schlussminuten muss deshalb bei der Auswertung noch einmal kritisch angebracht werden.

Ein Dank geht noch an unseren „Altherren“ Rico Stopp, der sich dazu bereit erklärte, als zweiter Wechselspieler für uns zur Verfügung zu stehen.

Aufstellung:

Müller S. – Schuffenhauer K. – Hoffmann N. – Markert C. – Mendrala M. – Pitro S. – Odrowski E. – Grimmer S. – Bauer N. – Markert Ca. – Scheffler T. (MK)

Tore:

0:1 (Scheffler, 1.); 1:1 (16.); 1:2 (Scheffler,17.); 2:2 (37.); 3:2 (47.); 3:3 (Pitro, 65.); 4:3 (68. FE); 5:3 (81.); 6:3 (86.); 7:3 (87.)

11122011_1_2

Die restlichen Bilder findet ihr hier.

Starker Auftritt gegen Bernsdorf

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - SV Bernsdorf 3:0 (1:0)

Spielbericht:

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde gastierte bei regnerischem Wetter und sehr weichem Boden der SV Bernsdorf in Einsiedel. Auch am heutigen Spieltag waren wir aufgrund von weiteren verletzungsbedingten Ausfällen gezwungen, die Mannschaft nach der Partie gegen Eiche Reichenbrand umzustellen. Tobias Schröder ersetzte unseren Stammtorhüter Patrick Zobel. Christian Markert rückte nach seinen vergangenen guten Leistungen von der "6" auf die Außenverteidigerposition und ersetzte damit Nico Reuter. Die Defensivposition vor der Abwehr füllte heute der letzte Woche noch gesperrte Sören Pitro im Verbund mit Patrick Frommhold aus.

Aufgrund der Umstellungen in der Defensive brauchten wir eine knappe viertel Stunde, um uns als Mannschaftsverbund zu finden. Die anfänglichen Unsicherheiten nutzen die Bernsdorfer in den Anfangsminuten fast aus, doch der Schuss des Gästeangreifers knallte nur an den Pfosten. Wir kamen nun immer besser ins Spiel und agierten, wie auch schon in den letzten Wochen, kämpferisch. Mitte der 1. Halbzeit hatten Maurice Mendrala und Michael Lutze die besten Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Mendrala's Linksschuss konnte von einem Abwehrspieler der Bernsdorfer gerade noch zur Ecke geklärt werden und Lutze scheiterte freistehend am 5-Meter-Raum. In der 37. Minute konnten wir dann jedoch endlich die Abwehrreihe der Gäste überwinden und Patrick Frommhold schob zum 1:0 ein. Mit diesem Resultat ging es auch in die Kabine.

Die Mannschaft war sich bewusst, dass eine gute Halbzeit nicht zu einem 3-Punkte-Erfolg reichen würde. Wir mussten in der zweiten Halbzeit nochmal alles geben, um die für uns so wichtigen 3 Punkte in Einsiedel zu behalten. Bernsdorf wurde Anfang der zweiten Halbzeit etwas stärker, ohne sich jedoch die ganz großen Chancen herauszuarbeiten. In der 70. Minute lief dann Sebastian Grimmer von der rechten Außenposition zum Freistoß an und zirkelte den Ball in die "Lange Ecke" zur umjubelten 2:0 Führung. Die letzten 20 Minuten arbeitete unsere Mannschaft im defensiven Bereich weiterhin vorbildlich, sodass am Ende die "0" stehen blieb. In der Schlussminute konnte Sören Pitro mit einem sehenswerten Kopfball sogar noch auf 3:0 erhöhen.

Fazit: Eine sehr ansprechende Leistung unserer Mannschaft. Nun fahren wir gestärkt zum schweren und letzten Spiel in diesem Jahr auf die Beyerstraße zu Fortuna Chemnitz II.

Aufstellung:

Schröder T. – Schuffenhauer K. – Hoffmann N. – Markert C. – Frommhold P. – Pitro S. – Odrowski E. – Grimmer S. – Mendrala M. – Scheffler T. (MK) – Lutze M.

Wechsel:

Markert K. für Lutze M. (72.)

Bauer N. für Mendrala M. (81.)

Tore:

1:0 (Frommhold P., 37.); 2:0 (Grimmer S., 70.); 3:0 (Pitro S., 90.)

04122011_1_2

Alle Bilder vom Spiel findet ihr hier.

Erneute Niederlage

Kategorie : 1.Mannschaft

Eiche Reichenbrand - Viktoria Einsiedel 2:1 (0:1)

Spielbericht:

Beim heutigen Punktspiel bei Eiche Reichenbrand ersetzte Norman Hoffmann unseren gesperrten Libero Sören Pitro und Nils Bauer rückte für Enrico Odrowski in die Startelf. Unsere Mannschaft agierte in der Anfangsphase der Partie hochmotiviert und erzielte nach einem schönen Spielzug in der 3. Minute die 0:1 Führung durch Michael Lutze. Der Gastgeber versuchte nun durch ihren überragenden Spieler Tom Künzer auf den Ausgleich zu drängen, doch unsere Abwehrreihe konnte nicht überwunden werden. Nach der Anfangsphase erspielten wir uns nun ein Chancenübergewicht. Die größten Gelegenheiten die Führung auszubauen besaßen Sebastian Grimmer, der am Torhüter der Gäste scheiterte und Maurice Mendrala, dessen Schuss jedoch ein Gegenspieler auf der Linie klären konnte. In der 39. Minute verletzte sich Nico Reuter am Knöchel und musste mit einer dicken "Knolle" ausgewechselt werden. In den letzten Minuten erhöhte Eiche nun den Druck, doch es blieb bei der knappen aber verdienten Führung zur Halbzeit.

Nach der Kabinenansprache hatten wir zunächst die erste Torchance. Doch in der 53. Minute setzte sich der oben erwähnte Künzer im Strafraum gegen zwei unserer Spieler durch und erzielte den 1:1 Ausgleich. Zehn Minuten später konnte dieser sogar zur 2:1 Führung für den Gastgeber einnetzen. Nun machte sich bei unseren Spieler die bekannte Unsicherheit breit und einfache Bälle konnten nicht an den Mitspieler gebracht werden. Trotzdem kann man der Mannschaft in Sachen Kampf und Leidenschaft keinen Vorwurf machen. Bis zum Abpfiff wurde geackert, unser Torhüter Patrick Zobel parierte noch einige Konterangriff stark, doch der Punktgewinn blieb auch am heutigen Tage aus.

Fazit: Klar ist, dass wir als Mannschaft auf Tabellenplatz 14 stehen und personell auf dem Zahnfleisch kauen. Doch wir werden nicht aufgeben und weiterhin hart für unser Ziel Klassenerhalt arbeiten. Wir sind noch längst nicht abgestiegen, auch wenn wir nach Meinung anderer bereits als erster Absteiger feststehen. Unserer Mannschaft sei gesagt, wir haben bis Weihnachten ein Ziel ausgegeben, welches wir immer noch erreichen können. Wer in Einsiedel spielt, gibt niemals auf!

Aufstellung:

Zobel P. - Schuffenhauer K. - Hoffmann N. - Reuter N. - Markert C. - Frommhold P. - Mendrala M. - Grimmer S. - Bauer N. - Lutze M. - Scheffler T. (MK)

Wechsel:

Odrowski E. für Reuter N. (39.)

Tore:

0:1 (3., Lutze M.); 1:1 (53.); 2:1 (64.)

271111_2

Alle Bilder gibt es hier.

Niederlage gegen VTB

Kategorie : 1.Mannschaft

Viktoria Einsiedel - VTB Chemnitz 0:1 (0:1)

Kurzbericht:

In den ersten 45 Minuten im Spiel gegen VTB Chemnitz tat sich unsere Mannschaft mit dem körperbetonten Spiel der Gäste schwer. In der 21. Minute wurde ein Angriffsspieler von VTB im Strafraum gefoult. Den folgenden Elfmeter verwandelten die Gäste sicher zur 0:1 Führung.

Nach der Halbzeit versuchten wir nun auf den Ausgleich zu drängen. Das Passspiel wirkte sicherer und auch körperlich legten wir eine "Schippe" drauf. Trotz der spielerisch verbesserten 2. Halbzeit schafften wir es jedoch nicht den Ausgleich, den sich unsere Mannschaft heute reglich verdient gehabt hätte, zu erzielen. 

Aufstellung:

Zobel P. - Schuffenhauer K. - Pitro S. - Reuter N. - Frommhold P. - Markert C. - Mendrala M. - Grimmer S. - Odrowski E. - Lutze M. - Scheffler T. (MK)

Wechsel:

Bauer N. für Odrowski E.

20112011_1_2

Bilder vom Spiel gibt es hier.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net