Articles in Category: D-Junioren

D-Junioren verpassen Pokal-Überraschung

Kategorie : D-Junioren

Knappe 1:2 Endspielniederlage

 

Das letzte Kleinfeldspiel der aktuellen D-Junioren überhaupt war gleichzeitig der Saisonhöhepunkt. Als klarer Außenseiter ging es zum Pokalfinale gegen Kreisliga-Vizemeister Lok Chemnitz. In deren Startformation befanden sich gleich 4 Spieler der aktuellen Kreisauswahl Chemnitz.

 

Im Stadion an der Irkutsker Str. entwickelte sich von Beginn an ein äußerst ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kamen zu guten Gelegenheiten ohne jedoch die Torhüter vor größere Probleme zu stellen. Mehr oder weniger aus dem Nichts gerieten wir kurz vor der Pause in Rückstand. Ein weiter Abschlag erreichte den unangefochtenen Torschützenkönig der Kreisliga, was dieser sofort nutzte. Somit ging es zwar mit Rückstand, aber keineswegs mit hängenden Köpfen in die Pause.

 

Dies änderte sich selbst kurz nach dem Seitenwechsel nicht, als die Lok einige Nachlässigkeiten in unserem Defensivverhalten zu einem schön herausgespielten Tor nutzen. Doch selbst mit Zwei-Tore-Rückstand spielten die Jungs weiter nach vor. Spätestens ab einer Taktikumstellung mitte des zweiten Durchgangs, waren wir klar spielbestimmend. Belohnt wurden die Bemühungen in der 54. Minute, als Nelio auf 1:2 verkürzte. Die Schlussminuten waren an Spannung kaum zu überbieten und somit es Pokalfinales absolut würdig. Letztlich konnte sich die Lok bei ihrem Schlussmann bedanken, welcher mit zwei unglaublichen Paraden den Ausgleich verhinderte.

 

Es sollte nicht sein.. aber die Jungs haben fantastisch gespielt und gekämpft und sie hätten sich die Verlängerung auf jeden Fall verdient gehabt.

 

Glückwunsch zu dieser Leistung und Glückwunsch an einen fairen Gegner und verdienten Pokalsieger Lok Chemnitz.

 

 

Klar überlegen war wir übrigens was die Unterstützung von Rängen angeht. Neben zahlreichen Verwandten und Freunden waren auch mehrere Vereinsvertreter anwesend! Auch ihr wart alle super!!! Vielen Dank!

 

D-Junioren mit spätem "Dreier"

Kategorie : D-Junioren

3:2 Zittersieg gegen Grüna-Mittelbach

Fast vollzählig erwarteten die D-Junioren am Samstag des FSV Grüna-Mittelbach. Das verspäte Hinspiel konnte vor gar nicht allzu langer Zeit knapp gewonnen werden und diesemal sollte es noch spannender werden.

Zu Beginn ließen wir so gut wie alles vermissen: wenig Zweikampf- und Laufbereitschaft, kaum Spielfreude und kein Siegeswille erkennbar. Die Gäste wirkten deutlich aggresiver und hatten so Feldvorteile. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen zwar auch wir besser ins Spiel, jedoch ohne echte Torgefahr und so gingen die Mannschaften torlos in die Kabine.

Aus dieser kamen wir super heraus, denn nur 12 Sekunken nach Wiederanstoß erzielte Nelio die Führung. Grüna-Mittelbach steckte allerdings keineswegs auf - im Gegenteil. Aufgrund einer 5-Minuten-Zeitstrafe in Unterzahl glichen die Gäste aus.

Erneut Nelio war es, der uns wiederum nur zwei Minuten später mit 2:1 in Führung schoss, doch unsere Gegner glichen nochmals aus.

Als die meisten Zuschauer wohl schon mit einer verdienten Punkteteilung rechneten, traf Elias aus der Drehung zum 3:2 Endstand.

Somit hatten wir das letzte Wort in dieser Partie und das bessere Ende. Ein hartes Stück Arbeit brachte uns einen keineswegs unverdienten, aber auch etwas glücklichen 3:2 Heimsieg!

Nun kann es auf Reisen gehen !!!!

Finale oh-oh, Finale oh-oh-oh-oh!!

Kategorie : D-Junioren

D-Junioren gewinnen Pokal-Halbfinale mit 1:0 gegen Euba

 

Die Vorzeichen für ein erfolgreiches Pokal-Halbfinale am Samstag waren denkbar ungünstig. Mit Timon, Sascha (beide verletzt), sowie Noah und Luka (beide verreist) fehlten gleich die 3 besten Spieler der vergangenen Wochen. Zudem fand das Spiel im Juniorenstadion des Sportforums auf Kunstrasen statt, wo Gegner Euba schon die ganze Saison trainiert und seine Spiele austrägt. Außerdem hatten wir in der Vorrunde der HKM gegen den souveränen Tabellenführer der 2. Kreisklasse mit 0:2 verloren.

Bei herrlichem Sonnenschein kamen wir jedoch sehr gut in die Partie. Wir hatten viel Ballbesitz und in den ersten Minuten befand sich das Spielobjekt so gut wie gar nicht in unsere Spielhälfte. Auch gelangen uns einige gute Angriffe und wir kamen zu Torabschlüssen, welche jedoch nicht zwingend genug waren. Die „Spielanlage“ der Gastgeber bestand darin, lange Bälle durch die Mitte zu schlagen und … keine Ahnung was dann? … jedenfalls hatte Finn im 1. Durchgang gefühlt nur bei Abschlägen, Abstößen und Freistößen-Strafraumlinie etwas zu tun. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde unsere Bemühungen belohnt: Elias wurde in der Spitze angespielt, behaupte den Ball und steckte durch auf Nelio, welcher überlegt ins lange Eck traf.

Mit dieser Führung im Rücken verwalteten wir nach dem Seitenwechsel das Ergebnis. Nach vorn agierten wir nicht mehr so zielstrebig, ließen allerdings auch hinten nach wie vor kaum etwas zu. Ein wenig Glück hatten wir mit der 2. Halbzeit als die Eubaer ihre beste (weil einzige echte) Torchance kläglich vergaben. Gegen Ende des Spiels kamen wir zwar noch zu ein paar halben Chancen, schafften es aber nicht den Sack zuzumachen.

In der letzten Spielminute zeigten sich die Eubaer nochmal als schlechte Verlierer. Zunächst war ein Spieler aus kürzester Entfernung Malik den Ball ins Gesicht und als ein anderen Spieler während einer Spielunterbrechung Elias auf den Fuß trat, rief der Eubaer Trainer diese zu: „Gut so, kannst gleich nochmal drauftreten!“ Ohne Worte.

Egal. Kurz darauf war Schluss und wir völlig verdient im Pokalfinale! Wiedermal eine tadellose Mannschaftsleistung von Finn – Malik, Luca-Joel, Jannes – Nelio, Kolya, Tom – Elias, Chewe und Henning!

Klasse, Jungs und Glückwunsch zum Einzug ins Endspiel!

D-Junioren gewinnen in Rabenstein

Kategorie : D-Junioren

Auf ungeliebtem und ungewohntem Kunstrasen mussten die D-Junioren am Samstag auch noch zu ungewohnter Zeit bei Handwerk Rabenstein 2 antreten. Dabei gelang mit der 1:0 Führung nach 37 Sekunden das schnellste Tor der Saison. Am Ende stand ein ungefährdeter 5:2 Auswärtssieg. Es waren fast alle da und haben gespielt. :)

Glückwunsch Jungs und weiter so!

Anmerkung: Ganz toll war auch, dass der (nennen wir es einmal) "Schiedsrichter" in der Lage war, schon zu Beginn der 2. Halbzeit ihm bis zum gestrigen Tag unbekannt Fußballregeln dann umzusetzen. Naja 1 zumindest. An Sachen wie Fouls, Handspiel des Torhüters 2m außerhalb des Strafraums oder Spielerwechsel während des laufenden Spiels arbeitet er bestimmt noch.

D-Junioren bezwingen Spitzenreiter

Kategorie : D-Junioren

3:0 Heimsieg im Schneeregen gegen Lok

 

Nach einem hartumkämpften 3:1-Auswärtssieg in Adelsberg vor Ostern erwarteten die D-Junioren im ersten Spiel nach den Ferien keinen geringeren als den Kreisliga-Tabellenführer ESV Lok Chemnitz auf dem heimischen Sportplatz.

 

Bei nasskaltem Wetter wurde von Beginn an deutlich, dass wir uns keineswegs in unser Außenseiter-Schicksal ergeben würden. Konzentriert hielten die Jungs dagegen und erarbeiten sich ein leichtes Übergewicht. Schon nach 6 Minuten zahlte sich die mutige Spielweise aus. Nelio legte quer und Timon traf überlegt über den Torhüter zur Führung. Nur eine Minute später legte Nelio mit einem ebenso sehenswerten Fernschuss ins Dreiangel zum 2:0 nach. In der Folgezeit hatten wir wenig Mühe das Ergebnis zu verwalten. Noch vor der Pause hätte es sogar einen Platzverweis für die Gäste wegen Verhinderung einer hundertprozentigen Torchance (und das auch noch von hinten in die Beine) geben müssen, doch leider gab es nicht einmal Freistoß für das Foul, nach welchem Timon verletzt ausgewechselt werden musste.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich im Prinzip nur das Wetter – aus Regen wurde Schneefall – spielbestimmend waren nach wie vor wir. Die Vorentscheidung fiel in der 38. Minute. Noah nutze seinen Freiraum im Mittelfeld, zog ab und dem Gäste-Torhüter rutschte der nasse Ball zum 3:0 durch die Hände. Auch danach ließen wir hinten kaum etwas zu und kreierten selbst weitere Torgelegenheiten.

 

Am Ende stand ein ebenso überraschender wie völliger verdienter Heimsieg gegen den Spitzenreiter dank der bislang besten Saisonleistung der D-Junioren – was auch die Gästetrainer neidlos anerkannten. Vielleicht gelingt uns ja gegen die USG eine ähnliche Leistung, um der Lok doch noch zum Kreismeistertitel zu verhelfen.

 

Fazit: Kämpferisch, einstellungstechnisch und auch spielerisch toll – das Einzige was schlecht war, war das Wetter!

Glückwunsch zu dieser Super-Leistung an:

Finn - Sascha, Luca-Joel, Jannes - Nelio, Noah, Tom - Timon ; Elias, Luka, Malik

Halbfinale, Halbfinale!

Kategorie : D-Junioren

D-Junioren gewinnen Pokal-Viertelfinale mit 4:0

 

Heimspielauftakt 2019 – mit dem Kreispokal-Viertelfinale. Gegner bei tollem Wetter auf holprigem Rasen war der FV Blau-Weiß Röhrsdorf. Die eine klasse tiefer spielen Gäste probierten es von Beginn an mit „One-touch-football“ - allerdings nicht im Sinne gepflegter Kombinationen, sondern indem wirklich jeder Ball direkt und konsequent nach vorn gedroschen wurde. Damit kamen wir allerdings zunächst überhaupt nicht zurecht und die beiden besten Torgelegenheiten der ersten 10 Minute hatte ebenfalls Röhrsdorf nach einer Ecke bzw. einem Freistoß. Das Blatt wendete sich jedoch deutlich zu unseren Gunsten mit dem zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden Führungstreffer. Elias hatte einen Finn-Abschlag direkt weitergeleitet und Nelio zum 1:0 getroffen. So ging es auch in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt verlief dann sehr einseitig. Schon kurz nach der Halbzeit erkämpfte Nelio den Ball, steckte durch auf Tom (welcher vor dem Seitenwechsel noch denkbar knapp an der Unterkante der Latte gescheitert wer) der sich im Zweikampf behauptete und überlegt zum 2:0 einschob. Spätestens nach dem 3:0 per Freistoß von Elias leisteten die Gäste kaum noch Gegenwehr. Einen der zahlreichen schön vorgetragenen Angriffe schloss schließlich Noah zum 4:0 Endstand ab.

 

Fazit: Nach etwas wackeligem Beginn ein am Ende hochverdienter Heimsieg vor allem aufgrund einer ganz starken zweiten Halbzeit und als Lohn der Einzug ins Halbfinale!

 

Glückwunsch, Jungs!

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net