Bambinis

Kategorie : G-Junioren

Stramme Woche

Hallo Kinder und Eltern der Bambinis.

Eine tolle Woche steht uns bevor. Am Mittwoch steht das normale Mannschaftstraining an. Wie immer ab 16.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule.

Am Freitag ist die SG Handwerk Rabenstein zu Gast. Ebenfalls ab 16.00 Uhr werden wir in der Sporthalle der Grundschule bis um 18.00 Uhr eienen sportlichen Vergleich durchführen.

Am Samstag geht es früh um 8.15 los. Im Gymnasium spielen wir zum Fassbrause Cup auf. Folgende Mannscaften sind dabei.: Einsiedel, ESV Lok, Eiche Reichenbrand, VfB Fortuna, TSV Germania und Grün Weiß Klaffenbach. Unser Ziel- Platz 1 bis 3.

An diesem Tag verabschieden wir auch unsere Spieler Johann, Tim und Toni zu den F2 Junioren. Wir wünschen allen drei Jungs viel Glück und Erfolg beim Trainer Lars Claußner und freuen uns  darauf wen sie im Sommer gestärkt und gefestigt zu ihrer Stammmannschaft zurückkehren.

Natürlich werden alle 3 Kinder an den Meisterschaften der G Junioren in der Halle und auf dem Feld teilnehmen. Ebenso an allen Turnieren der G Junioren.

Euer Trainer

D - Junioren

Kategorie : D-Junioren

Zu Gast beim Turnier von Handwerk Rabenstein 1

07.01.2012 – In der Halle geht’s nicht

Letzter Platz beim Hallenturnier der SG Handwerk

Die Halle, der Futsal-Ball und Viktoria werden keine Freunde.
Beim Hallenturnier der SG Handwerk Rabenstein in der Sporthalle Röhrsdorf landeten die D-Junioren abgeschlagen auf dem letzten Platz.
Alle Spiele wurden verloren; in acht Spielen gelang nur ein einziges Tor.
Das Turnier, an dem sich neben Viktoria Einsiedel sowie zwei Mannschaften der
SG Handwerk noch der FC Stollberg und TSV 1848 Flöha beteiligten, wurde mit Hin- und Rückspielen (Spieldauer jeweils 8 min) ausgetragen und hatte mit Flöha, das alle seine Spiele gewann, einen würdigen Sieger.
So schlecht, wie es die Endtabelle ausdrückt, war unsere Mannschaft allerdings nicht. Durchweg waren die Spieler der anderen Mannschaften älter und größer (es war ein D1-Turnier) und spielen auch in einer höheren Klasse. Wir konnten selbst mit den beiden besten Mannschaften durchaus mithalten; meist verloren wir nur sehr knapp.  Das Gesamtergebnis sollte deshalb nicht zu negativ bewertet werden und keinesfalls das Selbstvertrauen, das wir uns in der Feldsaison erarbeitet haben, zerstören.  Trotz der vorprogrammierten Niederlagen, sollten wir uns weiterhin mit den starken Teams messen.
Das einzige Tor der Viktoria schoss Philipp Richter.
Unbedingt erwähnenswert die trotz der vielen Gegentore sehr gute Leistung von Christian Artzig im Tor, der es verdient gehabt hätte, zum besten Torwart gewählt zu werden.
Vielen Dank auch an die mitgereisten Eltern, die trotz der unglücklichen Bilanz die Mannschaft großartig unterstützten.

Das nächste Hallenturnier findet für die D-Junioren am 28.01.12 in Amtsberg statt.

Brl, 09.01.12

E - Junioren

Kategorie : E-Junioren

Hallenkreismeisterschaft 1.Runde

Im ersten Spiel des Turnieres trafen wir auf die Vertretung aus Klaffenbach. Man merkte uns an, dass wir erst einmal in der Halle trainiert hatten und auch mit dem neuem Futsal- Ball noch unsere Probleme hatten.

Trotz allem wollten wir aus einer sicheren Abwehr heraus, die in den ersten zwei Spielen aus Moritz und Oli bestand, unser Spiel gestalten. Das gelang auch, nur das wir in der Offensive, gestellt von Tilman und Pascal H., Probleme hatten uns durchzusetzen. So blieb es ein zerfahrenes Spiel, das mit 0:0 Toren endete.

Zum zweiten und dritten Spiel gegen die Vertretungen der VTB und Lok bleibt zu sagen, dass es uns an fast allem mangelte, worauf es im Fußball ankommt. Hierbei muss man Moritz herausheben, der als einzigster kämpfte und rackerte. Das macht einen Kapitän aus.

Für uns war der Drops nun schon gelutscht, wobei ich sagen muss, unter diesen Umständen zu Recht und ohne den Kindern einen Vorwurf zu machen. Also konnten wir im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Adelsberg befreit aufspielen. Wir stellten etwas um. Pascal H. tauschte mit Oli die Plätze. Oli war es dann auch, der uns in diesem Spiel zum verdienten Sieg schoss.

Endergebnis:

  1. Platz ESV LOK Chemnitz

  2. Platz VTB Chemnitz

  3. Platz Viktoria 03 Einsiedel

  4. Platz SG Adelsberg

  5. Platz Grün- Weiß Klaffenbach

Fazit: Unterm Strich muss man sagen, dass wir auf unser letztes Spiel in der Halle aufbauen können. Ungewöhnlich war nur, dass der Kreisverband Chemnitz die Hallenkreismeisterschaft mit 4er Futsal- Bällen ausschreibt und wir dann doch nur mit Bällen der Größe 3 gespielt haben. Dieser gleicht einem Handball, was meiner Meinung nach nichts mit Fußball zu tun hat.
Wichtig wird auch in Zukunft sein, dass sich alle Kinder reinhängen und zum Training erscheinen, denn nur so kommen wir weiter.

Patrick

D + C Junioren

Pokalspiele

Hallo Sportfreunde.

Am vergangenen Donnerstag weilte ich in der Gaststätte Wartburg zur öffentlichen Pokalauslosung der D und C Junioren.

Dabei haben sich für unsere Mannschaften folgende Partien ergeben.

C Junioren: 1.Runde   am Mittwoch    18.04.2012    Anstoss 18.00 Uhr

                                                           SV Viktoria 03 Einsiedel - Stahl Reichenhain

D Junioren: 1.Runde   freilos

                   2.Runde   am Mittwoch    02.05.2012    Anstoss 18.00 Uhr

                                                           Stahl Reichenhain - SV Viktoria 03 Einsiedel

Für G, F und E Junioren gibt es dieses Jahr keine Pokalspiele.

Bambinis

1.Platz Fassbrause Cup 2011

1.Platz

Einfach Genial. So lässt sich wohl die Leistung unserer jüngsten Mannschaft auf den Punkt bringen.

Zum Turnier um den Einsiedler Fassbrause Cup waren der CSV Siegmar 48, USG Chemnitz,      FV Amtsberg, FV Blau Weiß Röhrsdorf, BSC Rapid Chemnitz und natürlich die in Grün Weiß spielenden Einsiedler Jungs angetreten. Beim letzten Training wurde den Kindern das Thema Teamgeist und Kammeradschaft nahegebracht. Im Turnier zeigte sich die Mannschaft auch gefestigt und konnte die ausgegebenen Ziele erfolgreich und zielstrebig umsetzten. Die oft fehlende Disziplin und Konzentration war heute zum teil nicht spürbar.

Im ersten Spiel hieß der Gegner USG Chemnitz. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde gut nach vorn gespielt. Laurenz in Spiel und Torlaune vollstreckte 2mal sehr edel. Da in einer 3er Gruppe gespielt wurde war das die halbe Miete für das Halb-Finale. Der Trainer konnte also, wie vorher abgesprochen, den Torwart wechseln und so weiteren Spielern Einsatzzeiten verschaffen. Jakob ersetzte Tanne im Tor un unser Timi spielte in vorderster Front. Jakob agierte noch zu Nervös. Timi vezettelte zunehmend sich in seinen Angriffsbemühungen.

Das ging nach hinten los. Unser Gegner Blau Weiß Röhrsdorf konnte immer wieder über deren rechte Seite gefährliche Angriffe fahren. So führte auch ein Fehler in der Abwehr dazu das die Röhrsdorfer das 1:0 erzielen konnten. Einsiedel kämpfte und konnte 2 min später den Ausgleich erzielen. Leider mußten wir gegen das starke Team aus Röhrsdorf  doch noch ein Tor hinnehmen. Das Spiel ging 1:2 verlohren. Aber gut so. Wir haben uns darüber laut unterhalten. Alle waren wieder hellwach. Auch der Trainer. Es wurde wieder getauscht. Tanne ging zurück ins Tor und verlieh der Abwehr stabilität.

Halbfinale gegen CSV Siegmar. Schon ein wenig ein Angstgegner auf Grund der Spiele im Herbst auf Rasen hatten wir da  ja das nachsehen gehabt. Aber kein Thema. Auch hier spielten die Einsiedler gut miteinander und waren am Ende auch siegreich.  Laurenz versenkte seine Bälle im gegnerichen Kasten und ebnete seiner Mannschaft so den Weg ins Finale.

Im Finale wartete unser alt bekannter Trainingspartner BSC Rapid Chemnitz. Die Kappler versuchten mit weiten hohen Bällen die Mitte zu überspielen. Darauf waren Tim und Johann gut eingestellt. Ein ums andere mal pflückten sie die Bälle herunter und leiteten die Angriffe ein. Endstand 3:0 für die Einsiedler Spieler. Alle Tore erzielte Laurenz. Meine Mannschaft Turniersieger. Ergebniss von fleißigen Kindern von Ausdauer und Teamgeist.

Als Bester Torwart wurde die Nr.1 von Rapid Kappel geehrt. Bester Torschütze wurde unser Laurenz mit 8 Treffern. Bester Spieler wurde, nach Shout Out, ebenfalls Laurenz der sich mit der Nr. 2 der Blau Weißen aus Röhrsdorf ein Duell vom Punkt liefern mußte und dieses knapp für sich entscheiden konnte.

Endstand: 1.Platz - SV Viktoria 03 Einsiedel

                 2.Platz - BSC Rapid Chemnitz

                 3.Platz - CSV Siegmar 48

                 4.Platz - FV Blau Weiß Röhrsdorf

                 5.Platz - USG Chemnitz

                 6.Platz - FV Amtsberg

Mein Dank geht an alle Helfer die dazu beigetragen haben das es ein Erfolg wurde. Allen voran natürlich den Eltern die ein tolles Kuchenbuffett gezaubert haben. Den Schiedsrichtern Karle und Olaf. Dem Kampfgericht Kai, Lars und Philipp. Natürlich auch meinen "Co-Trainern" , Philipp, Dominick, Hannes, Christian und Anthony. Die ganz gut für Ruhe gesorgt und damit meine Nerven entlastet haben.

Einsiedel spielte mit.: Jakob Kreysig, Tim Tanneberger, Kevin Reuter,                          Philippe Ponsk, Johann Markert, Laurenz Schiffler, Tim Martin, Finn Richter,               Oliver Schüppel, Toni Wächtler, Moritz Reich, Dennis Claußner

Alle Kinder sind zum Einsatz gekommen. Alle sind Gewinner. Glückwunsch.

Ingo

Sobald Fotos vorhanden sind werden diese noch eingestellt.

                                                                                    

E Junioren Punktspiel 19.11.2011

Kategorie : E-Junioren

Viktoria - FSV Grüna 08

Spielbericht 19.11.2011- 10.30 Uhr E Junioren 1.KK

Viktoria Einsiedel – FSV Grüna 08

Endstand : 1 : 0 ( 0:0 )

Aufstellung : Hannes, Pascal K., Moritz, Pascal H., Oliver, Christoph, Julian, Heiko

und Tilman

Viktoria_E_Jun

Im letzten Spiel der Hinrunde ging es bei idealen Wetter- und Platzbedingungen gegen die Jungs und Mädchen des FSV Grüna 08.

Es wurde Kaffee und Tee serviert, Ingo sprang als Schieri ein -

ein großen Dank dafür nochmals !

Der äußere Rahmen stimmte also , nun musste nur noch ein 3 er her um das Wochenende perfekt zu machen.

Entsprechend hoch motiviert war unser Team, schade nur das zum wiederholten Male einige Spieler unentschuldigt fehlten!

Dafür ist auf unsere „ D „ Verlass !!!

Dank an dieser Stelle nochmals an die Trainer Willy, Karsten, Philipp und Hans und natürlich auch an die Eltern und Spieler für die schnelle und unbürokratische Hilfe.

Hannes stand also im Tor, davor ein sehr gut aufgelegter Heiko im Abwehrzentrum. Julian heute von Beginn an als linker Verteidiger, Moritz als Kapitän rechts hinten.Tilman und Christoph im Mittelfeld, die Abteilung Attacke heute mit Pascal H. und Flankengeber Oliver.

Nach einem nervösem Start beider Teams gingen die ersten klaren Aktionen ab der 10. Minute auf unser Konto. Vor allem Oliver und Pascal H. setzten den Gegner unter Druck.

Die Genauigkeit im Abschluss fehlte aber noch. Die Viktorianer beherrschten das Spiel,

Grüna hatte lediglich 1 große Chance in der 22.min, doch wir hatten ja nochden Hannes , der, stets hellwach, diese Chance zunichte machte. Pascal K. kam kurz vor der Pause im linken Mittelfeld für Christoph zu Einsatz.

Tilman setzte in der 25.min., nach schöner Vorarbeit von Oliver, den Schlusspunkt – leider strich auch dieser Ball am Tor vorbei.

Halbzeit >>> - der Tee , von Ingo handgemacht Foot in mouth , wärmte die Kicker auf . Und nun sollte es endlich klappen mit dem Tor .

Nach einem stürmischen Beginn der Einsiedler Kicker, Solo von Oliver und schönem Pass auf Pascal H., ebbte die Partie ein wenig ab. Beide Abwehrreihen standen sehr solide.Christoph ersetzte nun den angeschlagenen Julian . Pascal K. schloss prima die Lücken im Mittelfeld, Tilman lief nun auch mehr, nach vorn gelang aber nichts Zwingendes - bis es nach 15. Minuten einen gellenden Pfiff gab. Der gut postierte Schiedsrichter Schuffenhauer hatte das klare Handspiel des Grünaer Abwehrspielers erkannt und geahndet. Strafstoß !

Pascal H. war festgelegt worden, und er machte seine Sache super.

Eiskalt, sehr platziert und straff in die rechte untere Ecke ging das Leder. Der Keeper hatte keine Abwehrchance.

1 : 0 , endlich. Plötzlich wurde Grüna agiler und erarbeite sich nun einige Möglichkeiten.

Die Abwehr der Einsiedler wankte einige Male, die Trainer der Viktorianer bekamen einige graue Haare dazu, aber es ging nochmal gut.

Passi & Co. nahmen das Heft wieder in die Hand und brachten das Spiel nach Hause.

Dieser Sieg bringt uns nun auf den 7. Platz der Tabelle,

und das obwohl wir 2 Spiele weniger absolviert haben.

Es geht voran!    Platz 5 sollte unser Ziel sein.

SK

Jetzt geht’s in die Halle
Samstag 26.11./09.00 Uhr: Hallenkreismeisterschaft

(Lok,VTB;Adelsberg und Klaffenbach sind die Gegner)

19112011_E_2

Alle Bilder vom Spiel gibt es hier.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net