C: nächster Dreier

Kategorie : C-Junioren

Einsiedel vs. Adelsberg 4:3 ( HZ: 0:2 ) Tore: 2 Eddy, Sepp, Juliano

Hallo Sportfreunde,

unsere C Junioren konnten ihr Heimspiel am Samstag gegen die SG Adelsberg mit 4:3 gewinnen. So wie es das Ergebniss zeigt, war auch das Spiel. Sehr knapp, aber am Ende doch verdient gewonnen.

Unser Gegner begann das Spiel aus einer leichten Konterstellung. So wurden die Gegentore auch bis zur Halbzeit erzielt. 0:2 zurück durch 2 Kontertore. Völlig vermeidbare Ballverluste im Mittelfeld und mangelnde Lauf und Kampfbereitschaft von unserer Seite öffneten dem Gegner Tür und Tor. Mit taktischer Umstellung auf der sechser Position kehrte etwas mehr Ordnung ins Spiel ein. Mit 0:2 ging es allerdings in die Halbzeit. Die Fehler wurden "deutlich" angesprochen.

Mit voller Motivation, Moral und Einsatzbereitschaft ging es in HZ 2. Jetzt zeigte sich was eine gefestigte Truppe ausmacht. Jeder kämpfte es wurde gelaufen und einige Chancen erarbeitet. Den Anschlusstreffer erzielte Sepp gleich in der 37 min. Den Ausgleich Juliano eine Minute danach. Unser Gegner zeigte sich etwas schockiert und brauchte etwas um wieder ins Spiel zu finden. Leider verpassten wir in dieser Phase den Führungstreffer. Statt dessen erzielte Adelsberg in min. 44 den Führungstreffer zum 2:3. Von da an war es eine Frage des Willens. Das Spiel wogte hin und her. Immer wieder starteten wir Angriffe über die Rechten und Linken Läufer. Die Flanken wurden leider noch oft vom glänzend haltenten Torwart der Gäste entschärft.Wir erhöhten den Druck stetig. Es folgt eine Umstellung im Sturm. Durch einen Doppelpack unseres Eddy in Minute 59 und 65 wurde das Spiel völlig verdient zu gunsten der Viktoria gedreht. Adelsberg versuchte bis zum Schlusspfiff alles und drängte wehement auf den Ausgleich. Aber unser Team konnte mit vereinten Kräften das Ergebniss halten und siegreich vom Platz gehen. Den Adelsberger Jungs muss man Respekt zollen. Deren spieleriche Entwicklung war deutlich sichtbar und verlangte uns viel ab. Der Rest Jubel in der Kabine. Glückliche Spieler, Trainer und natürlich auch Eltern.

Danke für Eure Unterstützung.

Die Viktoria spielte mit:

Lino Schuffenhauer, Toni Wächtler, Tim Martin, Julien Siegel, Johann Markert, Simon Richter, Juliano Enger, Dennis Claußner (C), Tim Tanneberger, Nick Gläser, Jerome Kleber, Sepp Ranft, Luca Schuffenhauer, Etienne Thierfelder,

Tabelle

1. Grüna 45 Punkte

2. Klaffenbach 45 Punkte.

3. Eiche 32 Punkte

4. Einsiedel 30 Punkte

5. Sport Süd 26 Punkte

6. Adelsberg 17 Punkte

7. USG 11 Punkte

8. Neukirchen 10 Punkte

Nachste Spiele:

16.5.19 18.00 Uhr FV Grüna-Mittelbach – SV Viktoria 03 Einsiedel

25.5.19 11.30 Uhr SV Viktoria 03 Einsiedel – Sportfreunde Süd

15.6.19 13.00 Uhr USG Chemnitz – SV Viktoria 03 Einsiedel

Events:

29.6.19   9.30 – 13.00 Uhr Abschlussfeier als Frühstücksbrunch im Biergarten

29.6.19 14.00 – 18.00 Uhr Abschlussturnier in Mühlau

D-Junioren bezwingen Spitzenreiter

Kategorie : D-Junioren

3:0 Heimsieg im Schneeregen gegen Lok

 

Nach einem hartumkämpften 3:1-Auswärtssieg in Adelsberg vor Ostern erwarteten die D-Junioren im ersten Spiel nach den Ferien keinen geringeren als den Kreisliga-Tabellenführer ESV Lok Chemnitz auf dem heimischen Sportplatz.

 

Bei nasskaltem Wetter wurde von Beginn an deutlich, dass wir uns keineswegs in unser Außenseiter-Schicksal ergeben würden. Konzentriert hielten die Jungs dagegen und erarbeiten sich ein leichtes Übergewicht. Schon nach 6 Minuten zahlte sich die mutige Spielweise aus. Nelio legte quer und Timon traf überlegt über den Torhüter zur Führung. Nur eine Minute später legte Nelio mit einem ebenso sehenswerten Fernschuss ins Dreiangel zum 2:0 nach. In der Folgezeit hatten wir wenig Mühe das Ergebnis zu verwalten. Noch vor der Pause hätte es sogar einen Platzverweis für die Gäste wegen Verhinderung einer hundertprozentigen Torchance (und das auch noch von hinten in die Beine) geben müssen, doch leider gab es nicht einmal Freistoß für das Foul, nach welchem Timon verletzt ausgewechselt werden musste.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich im Prinzip nur das Wetter – aus Regen wurde Schneefall – spielbestimmend waren nach wie vor wir. Die Vorentscheidung fiel in der 38. Minute. Noah nutze seinen Freiraum im Mittelfeld, zog ab und dem Gäste-Torhüter rutschte der nasse Ball zum 3:0 durch die Hände. Auch danach ließen wir hinten kaum etwas zu und kreierten selbst weitere Torgelegenheiten.

 

Am Ende stand ein ebenso überraschender wie völliger verdienter Heimsieg gegen den Spitzenreiter dank der bislang besten Saisonleistung der D-Junioren – was auch die Gästetrainer neidlos anerkannten. Vielleicht gelingt uns ja gegen die USG eine ähnliche Leistung, um der Lok doch noch zum Kreismeistertitel zu verhelfen.

 

Fazit: Kämpferisch, einstellungstechnisch und auch spielerisch toll – das Einzige was schlecht war, war das Wetter!

Glückwunsch zu dieser Super-Leistung an:

Finn - Sascha, Luca-Joel, Jannes - Nelio, Noah, Tom - Timon ; Elias, Luka, Malik

C: Sieg in Leukersdorf

Kategorie : C-Junioren

Die C Junioren haben gespielt.

Hallo.
Die C Junioren konnten, am heutigen Montag, ihre Partie gegen die SpG Neukirchen / Leukersdorf mit sehr ordentlicher Spielweise  5:2 gewinnen.
Die Tore erzielten dabei:
Jerome Kleber, Simon Richter, Nick Gläser und gleich zweimal Juliano Enger.
Lohn des ganzen ist der Platz 3 in der Liga.

 

Nächste Aufgabe:

Mittwoch 8.5.  18.00 Uhr      FV Grüna - Mittelbach  vs.  SV Viktoria 03 Einsiedel

I.S.

C Junioren nach Sieg auf Platz 3

Kategorie : C-Junioren

Erfolgreiches Spiel

Hallo Sportfreunde,

die C Junioren haben gegen USG Chemnitz mit 3:1 gewonnen. Da unser Team wochenlang eher zur Schonung des heimischen Rasen beitragen durfte war es nun wieder an der Zeit paar Punkte zu erspielen. Bei guten äusserlichen, aber recht frischen Temperaturen und Bedingungen gab es kein langes abtasten. Chancen auf beiden Seiten ergaben sich. Beide Abwehrreihen hilten stand. Kurz vor der Pause nahm Eddy einen Pass von Simon auf und vollendete mit linker Klebe. So ging es in die Pause. Das intensiv geführte Spiel kostete bis dahin schon einiges an Substanz. Heute stand aus dem 18er Kader leider nur ein Wechselspieler zur Verfügung. Da hies es kämpfen und alles rausholen was geht. Das Team motiviert und taktisch etwas besser eingestellt ging es in HZ 2. Mit sehenswerten Spielzügen konnten wir das Ergebniss in min. 37 und 39 bis auf 3:0 in die Höhe schrauben. In dieser Spielphase wurde dominiert und mit viel Auge gespielt. Die Tore erzielten dabei Nick und Dennis. Unser Gast konnte sich nochmals aufbäumen und kam in min.53 zum Anschlusstreffer. Mehr wollten und haben wir am Ende nicht zugelassen und somit völlig verdient den 3. Platz in der Meisterschaft erobert.

Fazit: Bedenken wir das die gesammte eingespielte Viererkette seit Ende der Woche in England weilt bzw. krank war, ist dieser Sieg um so höher einzuschätzen. Viele Teamplayer fanden sich auf ungewohnten Positionen wieder. Machten aber ihr Ding klasse.

Wir wünschen unseren verletzten und kranken schnelle Genesung. Wir bedanken uns bei einigen treuen Fans und Eltern. Sehen uns am Sonntag um 10.30 wieder auf dem Platz. Da heißt die Partie SV Viktoria03 Einsiedel : SV Eiche Reichenbrand. Werden wir die nächsten 3 Punkte erspielen können.? Schaun wir mal.............

IS

Tabelle

1. Grüna          39 Punkte

2. Klaffenbach 39 Punkte.

3. Einsiedel      24 Punkte

4. Sport Süd    23 Punkte

5. Eiche           23 Punkte

6. Adelsberg    14 Punkte

7. USG             11 Punkte

8. Neukirchen    7 Punkte

Nachste Spiele:

Sonntag 14.4. Einsiedel - Eiche Reichenbrand   Anstoß 10.30 Uhr

Montag  29.4.Neukirchen - Einsiedel                  Anstoß  17.30 Uhr

 

Halbfinale, Halbfinale!

Kategorie : D-Junioren

D-Junioren gewinnen Pokal-Viertelfinale mit 4:0

 

Heimspielauftakt 2019 – mit dem Kreispokal-Viertelfinale. Gegner bei tollem Wetter auf holprigem Rasen war der FV Blau-Weiß Röhrsdorf. Die eine klasse tiefer spielen Gäste probierten es von Beginn an mit „One-touch-football“ - allerdings nicht im Sinne gepflegter Kombinationen, sondern indem wirklich jeder Ball direkt und konsequent nach vorn gedroschen wurde. Damit kamen wir allerdings zunächst überhaupt nicht zurecht und die beiden besten Torgelegenheiten der ersten 10 Minute hatte ebenfalls Röhrsdorf nach einer Ecke bzw. einem Freistoß. Das Blatt wendete sich jedoch deutlich zu unseren Gunsten mit dem zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden Führungstreffer. Elias hatte einen Finn-Abschlag direkt weitergeleitet und Nelio zum 1:0 getroffen. So ging es auch in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt verlief dann sehr einseitig. Schon kurz nach der Halbzeit erkämpfte Nelio den Ball, steckte durch auf Tom (welcher vor dem Seitenwechsel noch denkbar knapp an der Unterkante der Latte gescheitert wer) der sich im Zweikampf behauptete und überlegt zum 2:0 einschob. Spätestens nach dem 3:0 per Freistoß von Elias leisteten die Gäste kaum noch Gegenwehr. Einen der zahlreichen schön vorgetragenen Angriffe schloss schließlich Noah zum 4:0 Endstand ab.

 

Fazit: Nach etwas wackeligem Beginn ein am Ende hochverdienter Heimsieg vor allem aufgrund einer ganz starken zweiten Halbzeit und als Lohn der Einzug ins Halbfinale!

 

Glückwunsch, Jungs!

D-Junioren starten 2019 mit Auswärtssieg

Kategorie : D-Junioren

Knapper 4:2 Erfolg bei Grüna-Mittelbach

 

Nach einem guten und einem sehr guten Testspiel unter der Woche starteten die D-Junioren mit einem Nachholespiel vom 7. Spieltag in die zweite Halbserie der Kreisligasaison. Für Gegner FSV Grüna-Mittelbach war es dagegen bereits das dritte Punktspiel 2019. Bei herrlichem Frühlingswetter waren Finn – Malik, Kolya, Jannes, Henning – Tom, Noah, Elias, Chewe, Sascha – Nelio und Luka am Start. Lediglich Luca-Joel und Timon fielen krankheitsbedingt aus.

 

Auf dem leicht schrägen Platz in Mittelbach übernahmen wir von Beginn an die Spielkontrolle, was auch über die gesamte Spielzeit der Fall war. Während wir einige aussichtsreiche Gelegenheiten kreieren konnten, kam der Gegner kaum zu Torabschlüssen.

 

Bei der Erzielung unsere Tore erhielten wir allerdings tatkräftige Unterstützung vom Gegner. Vor dem 1:0 Führungstreffer war die gegnerische Abwehr der Meinung es gäbe Abstoß, doch da der Ball gar nicht im Aus war, reagierte Nelio blitzschnell und traf ins leere Tor. Durch einen, sagen wir mal, schmeichelhaften Handstrafstoß glichen die Gastgeber aus, doch fast im Gegenzug ließ deren Torhüter einen völlig ungefährlichen Flankenball von Jannes zu unseren erneuten Führung passieren. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erhöhte Elias vor der Pause auf 1:3.

 

Im zweiten Durchgang verkürzten die Hausherren noch einmal, doch mit einer direkt verwandelten Ecke – man beachte: von links mit links :) - stellte Elias den 2:4 Endstand her.

 

Alles in allem ein verdienter Auftaktsieg. Etwas ärgerlich war nur die Tatsache, dass beide Gegentore durch Konter aus eigenem Ballbesitz (Eckball und Einwurf an der gegnerischen Eckfahne) entstanden sind. Das sollte nicht passieren. Bemerkenswert dafür jedoch, dass wir uns davon überhaupt nicht aus dem Konzept haben bringen lassen und egal wer auf dem Feld war spielbestimmend waren.

 

Am Samstag, dem 30. April geht es zu hause weiter mit dem Pokal-Viertelfinale gegen Röhrsdorf!!

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net